Inter*

→Inter*, auch →Intergeschlechtlichkeit bezeichnet Menschen, die mit einem Körper geboren wurden, der nicht in das gängige Bild von →Geschlecht passt. Dieses fußt auf  einem →Binarismus, der davon ausgeht, dass jeder Mensch entweder dem weiblichen oder männlichen Geschlecht angehört. →Inter* oder →Intergeschlechtlichkeit ist ein Begriff aus der Community und möchte durch das →Sternchen so viele Selbstbeschreibungen wie möglich einschließen. Innerhalb der Medizin wird häufig von „→Intersexualität“ oder „→DSD“ gesprochen.

Meistens erfahren Inter* Personen, ihre Eltern und Angehörigen in einem medizinischen Umfeld, das etwas „anders“ mit dem Körper ist.

Vielleicht wurde dir gesagt, das dein körperliches Erscheinungsbild oder dein Hormonhaushalt nicht so sind wie es üblicherweise sein soll. Es fallen Begriffe wie z.B. „→Syndrom“,  „Hormonstörung“ oder „Krankheit“.

Oder aber du weißt es nicht so genau und findest keine Worte dafür? Dein Körper sieht nicht so aus wie bei anderen Frauen und Männern? Vielleicht magst du dich in diesem Zusammenhang auch nicht zuordnen und fragst dich zu welchem Geschlecht du gehörst? All diese Fragen können mit Inter*Sein zu tun haben.

Möglicherweise wurde Ihnen als Eltern zu einem Schwangerschaftsabbruch geraten oder einer frühzeitigen Behandlung oder Operation Ihres Kindes.

Solche Situation können Angst machen und lösen bestimmt Verunsicherung aus. Das halten wir für sehr verständlich.

Für uns ist intergeschlechtlich sein oder inter*-Sein eine gleichberechtigte und liebenswerte Bereicherung innerhalb des Kontinuums von Geschlecht und keine Krankheit. Wir möchten dich, euch, Eltern und Angehörigen in unseren Räumen willkommen heißen. Wir bieten einen Ort, an dem jede_r mit ihrem_seinem ganz individuellen Anliegen ernst genommen wird und durchatmen kann.

Wir akzeptieren dich in deiner Körperlichkeit und Selbstbeschreibung und bewerten nicht. Wir möchten dir Mut machen, den Weg zu uns zu finden und hoffen, dass du nach einem Gespräch mit uns gestärkt und selbstbewußter in deinem Leben sein kannst.

Wir wissen um die elterliche Sorge für ein gelingendes Aufwachsen des Kindes und die Herausforderung, sich zwischen verschiedenen Sichtweisen und Empfehlungen zu orientieren und dabei die eigene Meinung nicht aus dem Blick zu verlieren.

Als Expert_innen in eigener Sache stellen wir unser Fach- und Erfahrungswissen auch interessierten Fachkräften zur Verfügung.