Mari Günther, Jg. 1970

Meine ersten Beratungserfahrungen habe ich gesammelt, als ich 2005 anfing, eine Selbsthilfegruppe für Trans* und ihre Angehörigen zu moderieren. Seit dieser Zeit habe ich nun viele Hundert Trans*Personen beraten. Immer wieder freue ich mich über Erzählungen, die von Mut und Kraft  und viel Humor erzählen. Aber auch das Gefühl von Verzweiflung, Angst und Nicht-mehr-leben-wollen haben hier ihren Platz.

Dipl.Gemeindepädagogin, systemische Therapeutin

Mitarbeit im Fachbeirat der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, in der AWMF –Leitlinien AG „Gendersdysphoria“als Vertreterin für die Behandlungssuchenden, Berliner interdisziplinärer Qualitätszirkel „Trans- und Intergeschlechtlichkeit“

Kontakt: m.guenther@queer-leben.de

Dieses Foto darf nicht auf Facebook oder Twitter verwendet werden.